Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mengeringhausen 2020

Einsatzabteilung


In seinem Jahresbericht berichtete Wehrführer Dennis Kastenhuber über 48 Einsätze, die im vergangenen Jahr von den 9 Frauen und 30 Männern der Einsatzabteilung abgearbeitet werden mussten.

Einsätze

Die Einsätze gliedern sich wie folgt:

8 Brandeinsätze 

4 x gelöschtes Feuer

3 x Kleinbrand A

1 x Kleinbrand B

28 Technische Hilfeleistungen

3 x Tragehilfe für den Rettungsdienst

1 x Tierrettung

1 x Verkehrsunfall

12 x Unwettereinsatz

5 x Ölspurbeseitigung

1 x Person unter Zug

1 x Gefahrguteinsatz

1 x Absicherung Landung Rettungshubschrauber

3 x sonstige Hilfeleistung

12 Fehlalarme

11 x Brandmeldeanlage

1 x Rauchwarnmelder

Brandsicherheitsdienst

Brandsicherheitsdienste wurden bei 3 Veranstaltungen und Konzerten in der Stadthalle geleistet.

Ausbildung

19 Lehrgänge auf Kreisebene bzw. an der Hessischen Landesfeuerwehrschule sowie 27 Ausbildungsveranstaltungen am Standort wurden absolviert.  

3  Räumungsübungen wurden im Kindergarten und in der Grundschule durchgeführt.

 Brandschutzerziehung

Eine Brandschutzerziehung genossen die Vorschul- und Schulkinder in 8 Kindertagesstätten der Stadt Bad Arolsen, und in der Lebenshilfe in Korbach.

Wettkampfgruppe

Die Wettkampfgruppen errangen bei den Stadtpokalwettkämpfen in Ehringen den 2. und 4. Platz.

Bei den Kreisleistungsübungen konnten die Plätze 11. und 42 Platz belegt und somit die Leistungsstufe Gold erreicht werden.

Übernahmen

Stefan Krug, Kai Wetekam und Stefan Frese wurden offiziel in die Einsatzabteilung übernommen.

Wahlen / Ernennungen

Lucas Diebel wurde zum Jugendfeuerwehrwart gewählt, Stefanie Lange zu seiner zweiten Stellvertreterin.

Patricia Krebs wurde zu stellvertretenden Leiterin der Kinderfeuerwehr ernannt.

Jugendfeuerwehr

                                  

Von den vielfältigen Unternehmungen der 12 Mädchen und 11 Jungen berichtete Lucas Diebel.

Das Einsammeln der Weihnachtsbäume, das Verteilen der gelben Säcke, die Aktion saubere Landschaft des Ortsbeirats, ein Umwelttag im Wald an der Brede, die Teilnahme am Kreiszeltlager in Diemelstadt-Rhoden und der Feuerwehrolympiade der Kreisjugendfeuerwehr ,Wettkämpfe auf Stadt- und Landkreisebene,sowie ein Berufsfeuerwehrtag, standen auf dem Programm.


Das Stadtpokalkegeln fand wie gewohnt in Volkmarsen statt. Dieses Mal belegten wir in der Gruppenwertung den ersten Platz. In der Einzelwertung belegte Maximilian Jost den dritten und Eileen Schreiber den ersten Platz.


Im September haben fünf Jugendliche an der Leistungsspange teilgenommen. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann. Sie setzt sich aus folgenden Aufgaben zusammen: Kugelstoßen, Staffellauf, Löschangriff, Ausrollen von Schläuchen als Schnelligkeitsübung und einer mündlichen Prüfung zum Thema Feuerwehr. Hierzu konnte die Leistungsspange an alle Teilnehmer vergeben werden. Glückwunsch an Madita Namnick, Fiona Lindenborn, Jason Müller, Felicitas Hock und Eileen Schreiber.


Ende September stand eine Reise in den Heidepark nach Soltau an und zum Schluss gab's eine Weihnachtsfeier.


Kinderfeuerwehr


Cindy Galgon-Weiß verlas den Bericht der 33 Feuervögel, bei denen Spiel, Spaß und spannende Unternehmungen auf dem Veranstaltungsplan standen. Wir bilden mittlerweile die drittgrößte Kinderfeuerwehr im Landkreis. Im vergangenen Jahr schafften vier Kinder den "Sprung" in die Jugendfeuerwehr.

Eine Nachtwanderung im Schnee von der Warte zum Feuerwehrhaus, der Kinderkarneval in Wetterburg, die Aktion "saubere Landschaft" des Ortsbeirats, die Besichtigung eines alten Bergwerkstollens im Kupferberg, Spiele beim Treffen aller Kinderfeuerwehren des Landkreises in Rhoden, Spiel und Spaß mit Wasser auf Gut Kappel, der Kinderfeuerwehrtag in Bad Arolsen mit der Abnahme des Kinderfeuerwehrabzeichens Tatze, eine Besichtigung der Wasseraufbereitungsanlage an Bikersbusch, der Besuch des Sommerfestes der SPD, eine Schatzsuche am ehemaligen Mundepot, Spiele und Basteln sowie das Üben eines Notrufs am Telefon standen auf dem Jahresprogramm, das mit Feuereifer abgearbeitet wurde.  

Beschaffungen

Von städtischer Seite bekamen wir einen neuen Rucksack für unseren Absturzsicherungssatz, da der alte nicht mehr zu reparieren war. Der größte Vorteil daran ist, dass dieser nun wasserdicht ist.

In den letzten Tagen im Jahr 2019 bekam die Feuerwehr Bad Arolsen die neuen Überdruckatemschutzgeräte, die in einer kreisweiten Aktion von der Firma Dräger zur Verfügung gestellt wurden. Auch unsere acht Geräte wurden durch die PSS 5000 ersetzt.

Der Kameradschaftsverein stellte auch 2019 wieder zahlreiche Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung:

38x Handschuhhalter

1x Wassersauger

1x Dräger CO Melder

12x Petz Helmlampen für die neuen Rosenbauer Helme

8x Faltleitkegel

2x Faltsignal „Feuerwehr“

2x Funktionsweste

1x Flipchart mit Zubehör


Die Anschaffungen und Ausgaben in Höhe von rund 5.325,- € konnten nur umgesetzt werden, weil unsere fördernden Vereinsmitglieder, spendenbereite Mengeringhäuser Bürger, ortsansässige Firmen und die Sparkassenversicherung, uns jederzeit finanziell und tatkräftig bei unserer vielfältigen Arbeit unterstützen. Für diese Bereitschaft möchten wir uns, besonder im Namen der Jugendabteilungen ganz herzlich Bedanken.

Beförderungen


Befördert wurden zur / zum


Hauptfeuerwehrmann:

Marco Bornemann


Löschmeister/in:

Jennifer Jakob

Yannick Bärtl

Verein


Vorsitzender Michael Weide berichtete über die Unternehmungen des Feuerwehrvereins. Insgesamt gehören der Stadtteilwehr inzwischen 233 Mitglieder an.

Am 05. November traf uns ein ganz bitteres und trauriges Ereignis.

Unsere allseits beliebte Kameradin, HBM Heike Jakob, verstarb plötzlich und für uns alle unfassbar im Alter von erst 49 Jahren.

An der Trauerfeier zur Einäscherung am 12.11. in der St.-Georg-Kirche nahm fast die komplette Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr teil und auch viele Alte und ehemalige Weggefährten gaben ihr das letzte Geleit.

Durch eine Ehrenwache am Sarg, mit zwei Nachrufen in der Kirche und in der örtlichen Presse, konnten wir uns bei unserer Kameradin für jahrzehntelangen und unermüdlichen Einsatz um den Brandschutz in Mengeringhausen und über die Grenzen hinaus bedanken und so noch einmal unseren großen Respekt und Anerkennung zum Ausdruck bringen.

Für Heike wird immer ein Platz in unseren Herzen freigehalten, wir werden Sie stets in guter Erinnerung behalten und Ihr ein ewiges ehrendes Andenken bewahren.

Am 01. Mai schied unser förderndes Mitglied und langjähriger Unterstützer Rolf Meckelburg aus dem Leben. Wir werden Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Wir gratulierten

zum 50. Geburtstag, Thomas Krume

zum 60. Geburtstag, Horst Jakob

zum 80. Geburtstag, Josef Keidel

zur Geburt ihres Sohnes Mika, Meike und Dennis Kastenhuber

zur Geburt ihrer Tochter Paula, Dörte und Ingemar Müller

zur Geburt ihres Sohnes Max, Ivonne und Björn Beck

zur standesamtlichen Vermählung, Ivonne und Björn Beck

zur kirchlichen Trauung, Silvia und Andreas Falk

zur kirchlichen Trauung Meike und Dennis Kastenhuber


Veranstaltungen / Unternehmungen

Wieder liegt ein ereignisreiches Jahr mit folgenden Terminen hinter uns: 

Gratulationen zu Geburten, Hochzeiten und Geburtstagen

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Mengeringhausen

Jahreshauptversammlung aller Stadtteile

Jahresabschlussbesprechung des Ortsbeirats

Frühjahrshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Waldeck-Frankenberg

Teilnahme am Jubiläum des Statt-Theaters, des Heimat und Museumsvereins und des SPD Ortsverbandes

Oktoberfest

Teilnahme an der Aktion „Saubere Landschaft“

Ausrichtung des Osterfeuers

Kanufahrt auf der Eder

Tag der Alters- und Ehrenabteilung in Schmillinghausen

Parkplatzdienst beim Arolsener Viehmarkt

Sommerfest des SPD-Ortsvereins

Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am Ehrenmal

Abnahme der Feuerwehrleistungsabzeichen des Landkreises

3 Vorstandssitzungen

Ehrungen



Das Verdienstabzeichen der Feuerwehr-Kameradschaft Mengeringhausen e.V. für mindestens 15 jährige aktive Dienstzeit (inkl. JFW) erhielten:
Jennifer Jakob und Martin Strottner


Die Ehrennadel in Bronze vom Kurhessisch Waldeckschen Feuerwehrverband für 25 jährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein erhielten:
Werner Degenhardt, Marie-Luise Dötter, Jürgen Drescher, Thomas Esche, Marianne Gampper, Peter Hellwig, Friedrich Köchling, Dieter Lenzen, Manfred Pallagst, Hans-Henning Pieler, Robert Pohlmann, Magret Reis, Elke Weide, Heinz-Jürgen Weiß und
Wolfgang Weiß


Die Plakette in Bronze vom Kurhessisch Waldeckschen Feuerwehrverband für 25 jährige aktive Dienstzeit (inkl. JFW) erhielt:
Christina Kastenhuber

Die Ehrennadel in Silber vom Kurhessisch Waldeckschen Feuerwehrverband für 40 jährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein erhielt:
Gerhard Schomburg

11.01.2020 Weihnachtsbaum Sammelaktion

Wie schon in vielen Jahren zuvor war unsere Jugendfeuerwehr, mit der Unterstützung einiger Mitglieder der Einsatzabteilung, wieder Unterwegs um die ausgedienten Weihnachtsbäume in der Stadt einzusammeln und der Entsorgung zuzuführen.

Vielen Dank an dieser Stelle für die großzügige Unterstützung der Mengeringhäuser Bürgerinnen und Bürger. 

11.12.2019 Stadtpokalkegeln

Unsere Jugendfeuerwehr belegt beim Stadtpokalkegeln 2019 den ersten Platz.

Eileen Schreiber und Maximilian Jost sichern sich die Plätze 1 und 3 in der Einzelwertung.

28.11.2019

Für die erfolgreiche Teilnahme an den Hessischen Feuerwehr-Leistungsübungen haben Jessica und Kevin Mackeprang das Leistungsabzeichen des Landkreises in Gold erhalten, Lucas Diebel erhielt das Leistungsabzeichen in Silber

Lehrgänge im Oktober/Novemmber 2019

Marco Bornemann, Stephan Frese und Andre Schwenke haben den Lehrgang "Technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung bei Bahnunfällen 1" absolviert.

Janick Bornemann hat  den Lehrgang "Atemschutzgeräteträger II für das tragen von Chemikalienschutzanzügen" erfolgreich abgeschlossen.

Carolin Fingerhut hat an einem Planübungs- Seminar teilgenommen.

15.09.2019

Madita Namnik, Fiona Lindenborn, Jason Müller, Felicitas Hock und Eileen Schreiber haben ihr Wissen und Können unter Beweis gestellt und dafür die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erhalten. Dies ist die höchste Auszeichnung für Jugendfeuerwehrleute in Deutschland.

  • IMG-20190915-WA0007
    IMG-20190915-WA0007

14.09.2019 Wir gratulieren unserem Wehrführer Dennis und seiner Frau Maike zur kirchlichen Hochzeit

Lehrgänge im August 2019

Cindy Galgon-Weiß hat den Lehrgang Grundlagen Brandschutzerziehung erfolgreich abgeschlossen.

Lehrgänge im Mai 2019

Marco Bornemann hat den Lehrgang zum Truppführer erfolgreich abgeschlossen.

Hessische Feuerwehrleistungsübung

19.05.2019

Bei den Kreis- Leistungsübungen in Korbach belegten die Mannschaften 

Mengeringhausen 2 den 11. Platz und 

Mengeringhausen 1 den 42. Platz. 

Beide Teams erreichten die Leistungsstufe Gold.

Helsen erreichte Platz 5, Wetterburg/Neu-Berich Platz 21 und Massenhausen Platz 38.

Erster wurde Helmighausen 1 gefolgt von Hesperinghausen 1 und Rennertehausen 1.

Stadtpokalwettkampf 2019

04.05.2019

Der Wettkampf um den Stadtpokal der Bad Arolser- und Volkmarser Feuerwehren fand dieses Jahr in Ehringen statt.


Bei den Jugendfeuerwehren siegte Volkmarsen II (1633 Punkte) vor Schmillinghausen  (1632 P), Helsen (1587), Hörle (1578), Volkmarsen I (1574,2), Wetterburg (1549,5), Mengeringhausen I (1544,8), Bad Arolsen I (1538), Ehringen (1.525,2), Massenhausen/Bad Arolsen (1516), Schmillinghausen (1485,5), Bad Arolsen II (1402) und Mengeringhausen II (1212,2).


Bei den  Einsatzabteilungen siegte  Helsen (99,3 Prozent) vor Külte (98,7), Volkmarsen I (98,3), Mengeringhausen I (97,2), Volkmarsen II (96,3), Ehringen (96,2), Braunsen (91,7), Mengeringhausen II (91,1) Wetterburg/Neu Berich (90,4), Bad Arolsen (90,1) und Massenhausen (82,2).

(Ergebnisse übernommen von wlz-online.de) 

Anerkennungsprämie für aktive Feuerwehrleute

Im Rahmen einer Feierstunde, am 03.04.2019 im Bürgerhaus Bad Arolsen, verliehen Kreisbrandinspektor Gerhard Biederbick und Bürgermeister Jürgen van der Horst langjährigen Mitgliedern der Einsatzabteilungen der Feuerwehren Bad Arolsen die Ehrenurkunde und eine damit verbundene Anerkennungsprämie des Landes Hessen.

Für zehnjährigen aktiven Dienst, Hans Joachim Wank

Für zwanzigjährigen aktiven Dienst, Dennis Kastenhuber

Für dreißigjährigen aktiven Dienst, Heike Jakob

Für vierzigjährigen aktiven Dienst, Horst Jakob



Lehrgänge Februar/März 2019

Jennifer Jakob, Lucas Diebel, Janick und Marco Bornemann haben den Maschinistenlehrgang erfolgreich abgeschlossen.


Jessica und Kevin Mackeprang haben den Lehrgang Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen absolviert. Kevin hat den Lehrgang als Bester abgeschlossen.


Yannick Bärtl hat den Lehrgang Gruppenführer erfolgreich abgeschlossen.


Carolin Fingerhut und Cindy Galgon-Weiß haben an einem Fahrer- Sicherheitstraining teilgenommen.


Kimberly Hock und Leon Wobedo haben den Lehrgang Atemschutzgeräteträger absolviert.

Gemeinsame Jahreshauptversammlung aller Stadtteilfeuerwehren 2019

Ehrungen

Dennis Kastenhuber erhielt, für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft, das silberne Brandschutz Ehrenzeichen am Bande des Landes Hessen.

 

Jessica und Kevin Mackeprang wurden mit dem Hessischen Feuerwehr- Leistungsabzeichen in Bronze ausgezeichnet.


Janick Bornemann und Martin Strottner wurden mit dem Hessischen Feuerwehr- Leistungsabzeichen in Silber ausgezeichnet.

Beförderungen

Carolin Fingerhut und Andreas Falk wurden zur Brandmeisterin / zum Brandmeister befördert.

Lehrgänge Januar 2019

Andre Schwenke hat den Lehrgang Zugführer erfolgreich abgeschlossen.

Lehrgänge November 2018

Carolin Fingerhut, Ingemar Müller, Jessica und Kevin Mackeprang haben den Lehrgang Technische Hilfe bei Bahnunfällen erfolgreich abgeschlossen. 

Am 04. November unternahmen die Mitglieder der Einsatzabteilung einen Ausflug zum Eder Bowling Center nach Frankenberg.

Gut gestärkt, nach dem Überfall auf das Frühstücksbuffet, ging es auf die Bowlingbahnen.

Zwei Stunden lang wurde auf drei Bahnen so mancher Strike geworfen, bevor es am frühen Nachmittag wieder auf die Heimfahrt ging.

Lehrgänge Oktober 2018

Janick Bornemann hat den Lehrgang Jugendarbeit in der Feuerwehr erfolgreich abgeschlossen.


Janick Bornemann hat den Lehrgang Atemschutzgeräteträger absolviert.

05.10.2018

Wir gratulieren Jens und Sabrina Franke zur Vermählung. 

21.09.2018

Wir gratulieren unserem Wehrführer Dennis und seiner Frau Meike Kastenhuber  zur Vermählung. 

Kreiswettbewerb 2018

Die Wettkampfgruppe der Einsatzabteilung belegte bei dem Wettkampf um die Landkreismeisterschaft den 18. Platz von 42 teilnehmenden Mannschaften.

Stadtpokalwettkampf 2018

05.05.2018 Massenhausen

Der diesjährige Wettkampf um den Stadtpokal der Bad Arolser- und Volkmarser Feuerwehren wurden, aus Anlass des 10 jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Massenhausen, vor dem Schützenhaus in Massenhausen ausgetragen.


Die Wettkampfgruppe 1 unserer Jugendfeuerwehr errang den dritten Platz, die zweite Gruppe wurde nach ihrer ersten Teilnahme sechster.


1. Schmillinghausen

2. Helsen

3. Mengeringhausen 1

4. Massenhausen

5. Bad Arolsen

6. Mengeringhausen 2

7. Wetterburg/Helsen SG



Bei den Senioren belegte die Wettkampfgruppe der Einsatzabteilung den 2. Platz hinter Helsen.


1. Helsen

2. Mengeringhausen

3. Massenhausen

4. Bad Arolsen

5. Wetterburg/Neu-Berich SG

6. Braunsen



 

In der Gesamtwertung errang Volkmarsen 2 den Gesamtsieg mit 0,7 Prozentpunkten knapp vor Helsen und Mengeringhausen.

Lehrgänge Februar bis Mai 2018

Dennis Kastenhuber hat an einem Lehrgang Leiter einer Feuerwehr erfolgreich teilgenommen.


Lucas Diebel und Stephanie Lange haben den Lehrgang Wertungsrichter für die Jugendfeuerwehr erfolgreich abgeschlossen


Kimberly Hock, Stephanie Lange und Leon Wobedo haben den Lehrgang Sprechfunker erfolgreich abgeschlossen.


Marco Bornemann hat den Lehrgang Atemschutzgeräteträger erfolgreich abgeschlossen.

Anhänger in Dienst gestellt

Im November 2017 konnte aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ein neuer KFZ-Anhänger erworben und in Dienst gestellt werden.

Der Kofferaufbau auf Zweiachs- Fahrgestell wird zum Transport von Material zum und vom Einsatzort genutzt, das nicht auf den Einsatzfahrzeugen verlastet werden kann. Ebenso kann es zum Transport der Unterkunftszelte der Jugendfeuerwehr genutzt werden.

Die Betriebskosten werden komplett vom Verein übernommen.

Um das Fahrzeug bewegen zu können, wurde das Manschaftstransportfahrzeug mit einer Anhängerkupplung ausgestattet, die ebenfalls vom Verein finanziert werden musste

 


Fahrgestell und Kofferaufbau wurden von der Schmillinghäuser Firma Schmidt-Fahrzeugbau geliefert.

Die Folienbeklebung wurde durch die Twister Firma Steinhof-Drucksachen realisiert.

Firma Hewi investiert in Mengeringhausen 1,5 Millionen Euro in Sprinkleranlage und Löschwasserreserve

Die Zug und Gruppenführer der Einsatzabteilung der Mengeringhäuser Feuerwehr war eingeladen, die neuen Einrichtungen zu erkunden, damit im Ernstfall keine wertvolle Zeit für die Orientierung verstreicht.


Bei Planung und Umsetzung der neuen Brandsicherheitstechnik hat sich Hewi auf das Know-How des Schwesterunternehmens RGV verlassen.


Die jüngste Investition in die Hewi-Produktionshallen umfasste unter anderem den Einbau einer modernen Brandmeldetechnik und Sprinkleranlage.

Und damit im Brandfall auch sofort genügend Löschwasser zur Verfügung steht, hat das Unternehmen einen eigenen Vorratstank gebaut, der sage und schreibe 2400 Kubikmeter Wasser speichert.


Bild WLZ, Ermar Schulten

Sobald die Sprinkleranlage ausgelöst wird, springen mindestens zwei von drei 380-PS-starken Dieselmotoren an, die die Pumpen antreiben, mit denen das Löschwasser unter hohem Druck an die betroffenen Gebäudeteile gepumpt werden kann.



Damit sich die Feuerwehr im Labyrinth der Produktionshallen schnell zurechtfindet, wurde auch das Feuerwehr-Informations- und Bediensystem (FIBS) neu aufgesetzt.

Der Schlüssel zum Kasten mit der technischen Steuerung und den Laufkarten für die Feuerwehr liegt im Einsatzleitfahrzeug der Feuerwehr.


Als nächstes plant die Firma Hewi den Bau eines trockenen Werkzeuglagers. Die teuren Spritzguss-Werkzeuge sind nämlich sehr empfindliche Einzelstücke, die nicht mit Löschwasser oder Rauch in Kontakt kommen dürfen. Ohne diese Werkzeuge wäre die Wiederaufnahme der Produktion nach einem Schadfeuer über Wochen und Monate unmöglich.


HEWI Geschäftsführer Thorsten Stute dankte der Feuerwehr für Ihre ständige Einsatzbereitschaft mit einem Spendenscheck.

 

Text und Bilder WLZ Online, Elmar Schulten

Osterfeuer 2017

Auch in diesem Jahr kamen zahlreiche Gäste, um den Winter durch das  Osterfeuer zu beenden. Wir danken allen, die trotz der kühlen Temperatur aber bei trockenem Wetter, unsere Arbeit durch Ihren Besuch unterstützen.






 

Wettkämpfe 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Neuer Anhänger in Dienst gestellt.



 



 

  

957474